Januar-Favoriten

Der Januar ist bald vorbei, deshalb ist es an der Zeit euch meine Monatsfavoriten zu präsentieren! Die Sante-Glanzspülung ist mein absoluter Liebling in Sachen Haarpflege. Ich komme unheimlich gut mit ihr zurecht, mein Haar hat einen natürlichen Glanz, die Konsistenz ist toll – was will man mehr? Aperitif von Essie ist einer meiner liebsten Rot-Töne und hält mit dem Essence Better Than Gel Nails Top Sealer unfassbar lange! Den Longlasting-Lippenstift von Clinique in Watermelon musste ich wegen der guten Haltbarkeit und des schönen Tragegefühls einfach erwähnen. Womanity von Thierry Mugler war ein Weihnachtsgeschenk und hat sich zu meinem persönlichen Signature-Duft avanciert. Diese wunderbar nussig-warmen Duftnoten machen mich einfach nur glücklich :) Die Paste fürs Haar ist recht unkompliziert und einfach anzuwenden, vor allem bei meinen kurzen Haaren. Man kann jederzeit nochmal durch die Frisur wuscheln und bekommt wieder einen definierten Look.

Abseits der Beautyprodukte gab und gibt es noch Dinge, die mich begeistern. Das Spiel „Journey“ muss an dieser Stelle einfach erwähnt werden! Ich hab's schon dreimal durchgespielt. Es ist weder frustrierend noch langweilig und kommt zudem fast ohne Text aus. Journey verlässt sich auf die Neugier des Spielers und schafft eine Leichtigkeit, der es an atmosphärischen Augen- und Ohrenschmeichlern nicht mangelt. Kurz und knapp: das Spiel ist geilo!

Eine „Wiederneuentdeckung“ ist für mich die Serie Game of Thrones. Als ich die ersten drei Folgen sah, fragte ich mich was denn so super an diesem völlig verworenem Fantasy-Kram sein soll. Überall wurden Köpfe abgeschlagen und wilde Sex- bzw. Vergewaltigungsszenen dargestellt. Mir war's zu doof und ich gab die Serie auf. Vorerst. Tatsächlich braucht Game of Thrones ein bisschen Zeit und die muss man sich bei einer Stunde je Folge auch nehmen. Aber nach und nach fesselt einen die Geschichte, die Handlungen der Charaktere und man entwickelt einen Hass auf bestimmte Personen, dass man ihnen noch im Traum den Tod wünscht xD Was die Serie bei mir nicht schafft: ein Suchtpotenzial ala Breaking Bad oder Walking Dead zu erzeugen. Aber das ist sicherlich Geschmackssache. 


Was ich diesen Monat noch mochte, waren meine selbst hergestellten Badepralinen mit Bio-Kakaobutter und Rosenduft. Ja, ich bin so stolz auf die Dinger, dass ich sie zu meinen Monatslieblingen auserkoren habe :D Mit Hilfe des Buchs von Heike Käser habe ich mir die Grundmasse gemischt und nur den Duft modifiziert. Ihr Buch ist übrigens spitze und diese Frau ist sowieso ein Vorbild und eine große Inspirationsquelle für mich. 

Kommentare:

  1. Ich bin auch absoluter Sante-Fan! Die Spülung habe ich zwar noch nicht probiert, aber muss ich anscheinend mal. :)

    AntwortenLöschen
  2. Die Spülung ist toll! Super Eintrag!

    Liebe grüße!

    mytimeisnowdaria.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. ach ja, die Spülung habich auch :-) Allerdings finde ich, sie riecht nicht so doll...
    Gestern haben wir endlich die letzten beiden Game of Thrones-Folgen gesehen. Mit Walking Dead waren wir vor Weihnachten durch. Allerdings wurde es mir igendwann insgesamt zu viel mit Blut/Folter/Töten/Hintergehen und Intrigieren. Jetzt will ich mal was nettes sehen. Das gute Laune macht oder so. Irgendwelche Vorschläge?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. The Big Bang Theory? Das ist ganz witzig, wenn man abschalten möchte^^

      Löschen

Lasst mir eure Meinung da! :)