Ausprobiert – Premax Augenbrauenpinzette


Italiener machen nicht nur leckere Pizza, tolle Nudeln und aromatisches Olivenöl sondern haben auch traditionelles Handwerk zu bieten. PREMAX ist solch ein Unternehmen, welches seit 1974 existiert und sich anfangs nur auf Schneideutensilien spezialisierte. Nun will das Traditionsunternehmen auch Deutschland erobern. Deshalb wurde ich gefragt, ob ich diese hübsche Brauenpinzette testen und eventuell vorstellen möchte. Nach wochenlanger Nutzung und dem Vergleich zu meiner alten Pinzette bin ich von der Qualität des Premax-Zupfers überzeugt. Ich bekomme wirklich alle Härchen zu fassen und das Zusammendrücken der Pinzette ist um Einiges einfacher, als mit meiner alten da sie schlichtweg nicht so starr ist.


Die pinke Pinzette ist auch schärfer, sodass man nicht zu stark drücken darf. Ansonsten knippst man sich tatsächlich die Härchen nur ab. Ich musste mich anfangs ein bisschen daran gewöhnen, aber hatte den Dreh dann doch relativ schnell raus. Oben sieht man den Unterschied zwischen meiner alten und der neuen Pinzette. 

Was mir gefällt, ist dass das Produkt aus Italien stammt. Aus einem europäischen Land, nicht aus China. Fast 15 EUR für eine Pinzette scheint viel zu sein, aber qualitativ ist sie dieses Geld wert und hat deshalb auch mit Sicherheit eine lange Lebensdauer. HIER könnt ihr sie bestellen, sowie nach anderen Premax-Produkten stöbern. Wenn euch das Unternehmen noch mehr interessiert, dann schaut doch auf der offiziellen Website vorbei.

Ich bin dankbar, dass ich das Produkt kostenlos testen durfte und spreche eine Empfehlung aus :)

Achtet ihr bei solchen „Werkzeugen“ auf Qualität, oder reichen euch auch die günstigen Produkte aus der Drogerie?


Kommentare:

  1. Genau die gleiche Pinzette durfte ich auch testen. Und ich teile deine Meinung, sie ist wirklich sehr hübsch anzusehen und hochwertig noch dazu.

    AntwortenLöschen
  2. Ich muss zugeben, dass ich wohl etwas zu geizig bin, "so viel" Geld für eine Pinzette auszugeben. Zur Zeit bin ich eigentlich total mit meiner ebelin Pinzette zufrieden und glücklich. Aber du hast Recht, man sollte vielleicht mehr Geld für Produkte aus der eigenen Region investieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass dir doch so ein schönes Teil mal schenken :) So mache ich das auch oft, wenn ich zu geizig bin um mehr Geld für Qualität auszugeben xD

      Löschen
  3. ich glaube, ich wäre auch zu geizig für sowas wie eine pinzette 15 euro auszugeben. ich benutze immer die von ebelin, aber nicht so eine gerade wie du hast, sondern eine gebogene mit goldener spitze. die erwischt zwar nicht alles, aber ausreichend viele haare :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich möchte die Pinzette nicht mehr missen, wenn ich ehrlich bin^^ Überlege auch mir eine Nagelschere von Premax zu kaufen, weil ich mit den bisherigen nicht zufrieden bin. Die werden so schnell unscharf und rosten…

      Löschen
    2. also mir ist noch nie eine nagelschere verrostet oO

      Löschen
  4. ohhaa, 15 Euro für eine Pinzette finde ich dann doch recht teuer. Ich benutze meistens irgendeine, die zu Hause rumliegt. Auch die zupfen die Haare raus. Allerdings hört sich diese Pinzette ja wirklich toll an. Freut mich, dass du so zufrieden bist damit :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie heißts immer so schön: Qualität hat ihren Preis xD
      Schuhe aus Italien sind auch immer sehr teuer :D

      Löschen
  5. Das klingt toll und für gute Qualität bin ich auch gerne bereit, mehr zu zahlen.
    Derzeit habe ich eine Tweezerman in Benutzung und sie ist wirklich nicht schlecht, wobei ich den Hype um die Make jedoch nicht so ganz nachvollziehen kann...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe auch erst kürzlich festgestellt, was für einen Unterschied es macht, eine vernünftige Pinzette zu benutzen statt der üblichen Drogeriefunde. Ich habe auch eine von tweezerman und möchte sie nicht mehr missen. Also da ein paar Euros mehr "in die Hand zu nehmen" lohnt sich schon!

    AntwortenLöschen

Lasst mir eure Meinung da! :)