Wie erkenne ich Tenside?


Es ist wieder an der Zeit uns einen Trench-Coat umzuwerfen und auf detektivische Suche nach bestimmten Inhaltsstoffen zu begeben. Heute soll es um Tenside gehen, deren Reizbarkeit und wie wir sie von einander unterscheiden können. 

Tenside sind in der Lage Fett und Schmutz von der Haut zu entfernen, da sie einen wasserliebenden Kopf und einen fettliebenden Schwanz haben. Das Schwänzel klebt sich am Schmutz-Fett-Gemisch fest und wird als Mizelle mit dem Wasser fortgespült. Sie kommen in Seifen, Gesichtsreinigern, Duschgelen, Badezusätzen, Shampoos u.v.m. vor.

Was ihr never-ever tun solltet, ist euer Gesicht mit handelsüblicher Seife waschen! Egal, ob da Pflanzenöle drin sind. Die reichen niemals aus, um eure Haut vor dem stark basischen pH-Wert der Seife zu schützen. Es gibt spezielle Seifen, die sich Syndets nennen. Diese enthalten synthetische Tenside z.B. Sulfosuccinate die sehr mild zur Haut sind. Syndets sind auf den ph-Wert der Haut, welcher von 4,5 – 6 (leicht sauer) variiert, angepasst. Ich sehe in letzter Zeit oft, dass Leute sich mit Seifen das Gesicht reinigen, was ich nicht nachvollziehen kann. Selbst in meinem Chemiestudium wurde uns eingetrichtert, dass zu basische (8 – 12) Produkte so selten wie möglich mit der Haut in Kontakt kommen sollten. Auch jetzt in der Drogisten-Ausbildung lernen wir Selbiges. Jedenfalls habe ich mal bei einigen Seifensiedereien angefragt und deren Seifen haben im Schnitt einen ph-Wert von 9 – 10. Ich merke grad, dass ich ein wenig abschweife … Falls euch das Thema Gesichtsreinigung interessiert, dann schreibt's mir in einem Kommentar. Denn die Reinigung beeinflusst den Zustand eurer Haut.

Ihr dürft zudem nicht vergessen, dass eure Haut ihre eigenen Schutzmechanismen hat (Säureschutzmantel & Hydrolipidfilm). Durch zu häufiges und falsches Reinigen macht ihr diese natürlichen Funktionen zu nichte und tut euch selbst damit keinen Gefallen.

Viele Hersteller z.B. Lush, lavera usw. werben mit milden Reinigungsformeln, die gern das reizende Tensid Sodium Coco-Sulfat enthalten oder Sodium Lauryl Sulfat. Schaut also bitte immer auf die Inhaltsstoffe um sicher zu gehen. Bei einem Shampoo mag das verkraftbar sein, aber bei der Gesichtsreinigung sollte der Spaß dann aufhören.  Lush bietet sogar einen der „ … sanftesten Gesichtsreiniger“ an, der Sodium Lauryl Sulfat enthält. Nennt sich Fresh Farmacy und kostet schlappe 8 EUR. Ich hoffe, dass keiner von euch diesen vermeintlich „milden“ Reiniger nutzt.

Hier gibt es wieder etwas für euch zum Abspeichern. Es sind nicht alle Tenside, aber sicherlich schon mal ein guter Anfang.








Kommentare:

  1. Mal Butter bei die Fische: Was für ein Reinigungsprodukt für's Gesicht empfiehlst du denn? Ich benutze aktuell diese hier und bin sehr zufrieden: http://www.weleda.de/Naturkosmetik/Gesichtspflege/Mandel/WohltuendeReinigungsmilch.html
    Aber um ehrlich zu sein geht die mit der Zeit ziemlich ins Geld, da man auch relativ viel davon braucht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich nehm einfach Distelöl. Pur. :)
      Es kriecht nicht und ist auch für unreine Haut geeignet :)

      Löschen
  2. Hey! :) Hast du lust bei meinem Aventsgewinnspiel mitzumachen? Zu gewinnen gibt es 3 Treaclemoon Produkte.

    HIER gehts zum Gewinnspiel ♥

    AntwortenLöschen
  3. hm, also was Gesichtsreinigung angeht muss ich ja eh was für Mischhaut nehmen :-/ Mit mild ist da auch nicht viel, fürchte ich :D
    Aber ich hab gehört, wenn man Shampoo mit milden Tensiden nimmt, hält die Haarfarbe länger... aber das gibt es wohl so gut wie kaum, höchstens mal bei Babyshampoo...

    AntwortenLöschen
  4. Vielen Dank für diesen sehr interessanten Beitrag!
    Ich gucke bei Shampoos und Gesichtsreinigern auch gern auf der Rückseite nach, bevor ein Produkt in meinem Körbchen landet.
    Ich ärgere mich auch regelmäßig, dass sich teils sogar in zertifizierter (!) Naturkosmetik sehr aggressive Tenside verstecken, denn das passt für mich irgendwie nicht zusammen.
    Die NK-Siegel geben mir deshalb nur einen groben Anhaltspunkt.
    .(

    AntwortenLöschen
  5. Da hab ich ja Glück gehabt mit meiner Gesichtsreinigung. Ich benutze momentan das Seifenfreie Waschgel von Rossmann (diese Clean and Care Reihe mit Gurke und Gingko) und das hat soweit ich es entziffern kann sanfte Tenside. Bald ist es aber leer und ich würde gerne wieder Naturkosmetik zur Reinigung benutzen. Kannst du da was empfehlen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich empfehle lieber Reinigunsmilch oder pures Distelöl :-) Kneipp hat zur Zeit eine gute RM auf dem Markt

      Löschen

Lasst mir eure Meinung da! :)