Bessere Haut mit Fenchel & Honig

Seit längerem brennt mir dieser Beitrag auf der Zunge. Es ist mein kleines Geheimnis für bessere Haut, aber ich verrate es euch heute!
Ihr kennt das Problem sicherlich auch: verstopfte Poren, Unterlagerungen und Mitesser. Das ist doch echt zum verrückt werden. In der Pubertät hatte ich diese nervigen Biester, aber das sie mich bis ins Erwachsenenalter begleiten, wurmt mich schon seit Langem. Endlich, nach etlichen Versuchen habe ich meine Routine und richtige Handhabung damit erlernt.

Und das allerbeste Mittelchen seht ihr auf dem Bild. Zudem ist es auch noch günstig im Preis: Fencheltee und Honig. Damit hantiere ich einmal die Woche.

Ich koche mir Wasser auf und brühe zwei Teebeutel in einem Topf auf. Mit einem Badetuch über dem Kopf genieße ich ein Gesichtsdampfbad. Fenchel ist entzündungshemmend und der Dampf fördert die Durchblutung und alte Ablagerungen können abfließen. Das ist aber noch nicht alles. Nach einem Dampfbad kann die Haut sehr gut Wirkstoffe aufnehmen. Der aufgekochte Teebeutel wird aufgeschnitten und mit einem Teelöffel Honig (nach Belieben mehr) vermischt und auf das Gesicht gegeben. Das Gemisch lässt man einwirken. Ihr könnt natürlich auch etwas Öl (Mandelöl, Jojobaöl) zu der Maske geben, wie ihr wollt! Nach etwa 10 Minuten kann man den Fenchel abschrubben. Die Körnchen haben dazu auch noch eine Peelingwirkung und entfernen die letzten festsitzenden Verunreinigungen.

Natürlich könnt ihr nach einmaligem Verwenden nicht auf ein Wunder hoffen, aber ich mache das schon seit Monaten und sehe auf jeden Fall eine Verbesserung.

Ich hoffe dieser kleine Tipp hilft euch! :)

PS: Fencheltee und Honig ergeben auch ein wundervolles Gesichtswasser!

Kommentare:

  1. Hört sich gut an, das probier ich mal! lg

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich echt gut an, das werde ich mal ausprobieren :)

    AntwortenLöschen
  3. Ohja, das nervt mich auch etwas. Vor allem weil die andere Nuance das bei mir überhaupt nicht macht. Will ich nicht verstehen..

    Schöner Tipp! Werde ich bei Bedarf mal machen. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Das hört sich echt interessant an.. hast du vielleicht einen Tipp, ob es mit einer anderen Teesorte auch geht? Fenchel ist nämlich meine Hass-Zutat Nummer 1.. ich weiß auch nicht wieso, aber von Fenchel krieg ich richtig arg Kopfweh- sprich den Geruch mag ich auch nicht :D

    Ich würde mich übrigens total freuen, dich auf meinem Blog als neue Leserin begrüßen zu dürfen :)
    Viele liebe Grüße
    Katii von Süchtig nach...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das geht auch mit Kamillen-Tee :) Der ist auf jeden Fall sehr beruhigend für die Haut. Den Geruch von Fenchel kann ich übrigens auch nicht leiden, aber wer schön sein will, muss leiden :D

      Löschen
  5. hört sich sehr gut an! ich liebe dampfbäder fürs gesicht. bisher habe ich immer getrockneten salbei genommen, aber ich probier es auch mal mit fenchel, danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist auf jeden Fall die natürlichste Mehtode seine Haut zu verbessern^^ Man muss zwar dran bleiben, aber es lohnt ja allemal! :)
      Mhh..Salbei, das muss ich auch mal machen. Richt sicherlich besser als Fenchel :D

      Löschen

Lasst mir eure Meinung da! :)