Unter die Lupe genommen #5


Heute nehme ich eine wunderbare Gesichtsmaske unter die Lupe, die von der Firma i+m Naturkosmetik hergestellt und vertrieben wird. Ich weiß gar nicht mehr wie ich auf dieses Unternehmen gestoßen bin, aber das was meine Augen in dem Shop sahen, ließ sie glänzen! So schrieb ich i+m an und fragte, ob sie denn Lust hätten mir etwas zum Testen zuzuschicken. Dabei erwähnte ich meinen Blog, sowie meine Intention mich mit den Inhaltsstoffen von Produkten des alltäglichen Lebens auseinanderzusetzen. Man befand meinen Blog für würdig und kurzerhand durfte ich mir ein Produkt aus dem Shop kostenfrei raussuchen. Nebenbei muss ich gestehen, dass es nicht diese Maske war, sondern eine Tagescreme die ich noch teste. Die Special Care Face Masque legte man mir einfach noch ins Päckchen. Unfassbar großzügig muss ich sagen! Ich bin wirklich überwältigt angesichts der Großzügigkeit von i+m. Aber nun zu meinen Eindrücken …
Das Unternehmen hat seinen Sitz in Berlin und existiert schon seit 30 Jahren. Die Produkte tragen weder Konservierungsstoffe, synthetische Rohstoffe oder tierische Stoffe in sich. Sie sind zudem mit dem BDIH-Siegel versehen, was die Verwendung von Parabenen, Silikonen und Dergleichen natürlich ausschließt. i+m unterstützt aber auch Fair-Trade-Projekte und lehnt Tierversuche zu 100% ab. Wobei ich sagen muss, dass das alles Dinge sind, die ich von einer Naturkosmetik-Firma erwarte: Sich für Natur und Tiere einzusetzen.

Das Unternehmen verzichtet sogar auf die vom BDIH erlaubten Konservierungsstoffe.
Für die Produkte heißt das, dass sie unter unglaublich sterilen Bedingungen hergestellt werden müssen, um deren Haltbarkeit von vier Monaten nach ihrem Öffnen zu gewährleisten.

Der Preis …

… ist sehr hoch, aber berechtigt. Schaut euch die Luxus-Produkte von namhaften Herstellern wie Dior, Chanel usw. an. Dort werdet ihr sehr selten natürliche Zutaten vorfinden und trotzdem reißt deren Kauf euch ein Loch ins Portmonnaie!

Die Inhaltsstoffe …

… sind der Wahnsinn! Ich könnte von keinem der Stoffe sagen, er sei fehl am Platze. Die Öle erklären sich von selbst, denn sie enthalten viele wichtige Fettsäuren und Antioxidantien. Das Zusammenspiel der Öle beruhigt die Haut, schützt vor zu schneller Alterung, bindet Feuchtigkeit und hinterlässt ein geschmeidiges Hautgefühl. Glyceryl Stearate sind Fettsäureester, die als Emulgatoren und Hautpflegemittel eingesetzt werden. Glycerin ist wie immer ein Feuchtigkeitsbinder. Xanthan Gum ist hier das Verdickungsmittel d.h. es ist Konsistenzgeber, denn sonst wäre die Maske viel zu flüssig. Milchsäure ist Teil unserer Haut, deshalb wird sie hier benutzt. Sie ist feuchtigkeitsbindend und pH-stabilisierend zugleich. Alkohol Denat wird verwendet, um Pflanzenextrakte herzustellen. Dabei bleibt ein gewisser Rest natürlich vorhanden und muss angegeben werden. Sodium Phytate verstärkt die Wirkung anderer Inhaltsstoffe im Produkt und ist zudem ein gutes Antioxidans.

Die Anwendung …

… ist relativ einfach. Im Gesicht verteilen und mit warmen Wasser abspülen. Ich habe die Maske nicht abgespült, sondern die Reste ins Gesicht eingerieben. Wäre mir auch ehrlich gesagt vieeel zu schade drum sie einfach wegzuspülen!

Die Wirkung …

… ist auf jeden Fall vorhanden! Im Winter ist meine Haut leider sehr trocken und lechzt nach Pflege. Die Maske nutze ich zweimal die Woche. Wenn ich sie auf meinem Gesicht verteilt habe, ist sie sofort aufgesaugt! Das ist unfassbar. Am Ende bleibt eigentlich kaum was übrig, um es ins Gesicht einzuklopfen.
Es bleibt nach der Anwendung ein kleiner Fettfilm, aber der tut meiner trockenen Haut wirklich gut.

Der Duft …

… Oh Gott, ich könnte die Maske fressen! Am besten gleich mit der recyclebaren Verpackung! Die riecht so unglaublich gut und natürlich, da könnte ich drin baden.

Fazit

Wenn ihr Naturkosmetik genauso mögt wie ich und es euch vor allem bei der Hautpflege wichtig ist auf gute und hochwertige Inhaltsstoffe zu achten, dann schaut euch die Produkte von i+m unbedingt an! Es fühlt sich an wie Luxus diese Maske zu verwenden. Ich bin hin und weg! Die Produkte sind nicht günstig, aber ihr Geld wert und falls ihr auf ätherische Öle allergisch reagiert, hat i+m auch Produkte ohne deren Duftstoffe.
Zu der Tagescreme wird es mit Sicherheit auch noch Feedback von mir geben.
Für mehr Infos zu den Produkten und dem Unternehmen einfach HIER klicken!

Kommentare:

  1. Den Honig schlabbere ich leider auch immer runter, deswegen muss ich ihn so oft erneuern :)

    i+m kenne ich gar nicht. Liebe es aber auch wenn etwas so gut riecht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ^^ Ich kannte die Firma vorher auch nicht, bin aber froh sie gefunden zu haben. Und es riecht wirklich fantastisch! :)

      Löschen
  2. Interessant, ich schaue mich mal bei denen um. Wieso kennst du eigentlich die ganzen Inhaltsstoffe? Hast du beruflich damit irgendwie zu tun? lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich beschäftige mich schon seit Jahren mit Inhaltsstoffen :)
      Zunächst nur auf Nahrung bezogen, dann auch auf Kosmetik.
      Beruflich habe ich momentan rein gar nichts damit zutun. Es ist mein Hobby, weil Chemie mich schon immer sehr interessiert hat.
      Aber ich hoffe irgendwann beruflich damit zutun haben zu können^^

      Löschen
  3. Klingt wirklich gut! Meine Mundpartie ist im Winter immer total trocken und bisher hat da kaum etwas wirklich geholfen.

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbarer Blog, Beauty mal ganz anders, nicht so wie all die anderen Blogs :) Schöön :)

    lg
    http://www.lovincolors.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  5. Hab schon Trockenheitschuppen auf den Augen ..ich schaue es mir mal an :danke

    AntwortenLöschen

Lasst mir eure Meinung da! :)