Oktoberlacke


Das sind sie: Meine im Oktober lackierten Nagellacke. Eigentlich sind sehr typische Herbstfarben dabei und ich muss zugeben, dass ich in diesem Monat keinen knalligen Lack auf den Nägeln hatte. Wahrscheinlich lasse ich mich doch sehr von der Herbststimmung beeinflussen. Nun zu den Lacken…

Catrice Steel My Soul (2,75€) wirkt nach dem Auftrag matt. Mit diesen diversen Körnchen darin erinnert er mich eher an Kies als an irgendwas Metallisches. Das Lackieren ist leider auch nicht ganz einfach, denn Steel My Soul neigt teilweise zur Streifenbildung. Einen Überlack habe ich nicht verwendet, weil dadurch dieser Matt-Kies-Effekt flöten gegangen wäre.

Zu den Inhaltsstoffe kann ich nicht viel sagen, da sich auf dem Fläschen nichts dazu findet. Leider auch nicht auf der Website. Da wird nur auf zwei Farben eingegangen, aber ich denke, dass hier die Hauptbestandteile wie immer Butyl Acetate, Ethylacetate und Nitrocellulose sind.

p2 Perfectly Good (ca. 2€) ist ein typisches Tannengrün. Ich hatte ein Paar Problemchen beim Auftrag, weil ich mit dem Pinsel irgendwie nicht so gut klarkomme.
Deklaration der Inhalte ist ähnlich dem Catrice. Auf der Internetseite nur eine verallgemeinerte Angabe.
Die enthaltenen Hauptbestandteile decken sich mit dem Lack von Catrice.

priti polish Red Head Cactus kostet normalerweise ca. 16€ und ich habe diese Lacke auch noch nie in einer Drogerie gesehen, aber bei TKMaxx habe ich ein Set bestehend aus fünf Lacken für 10€ ergattert. So habe ich nur zwei Euro pro Lack bezahlt. Außerdem sind diese Lacke vegan und tierversuchsfrei.
Die Inhaltsstoffe finden sich auf der Rückseite des Fläschchens – für mich definitiv ein Pluspunkt.

Inhaltsstoffe
Butyl Acetate, Ethyl Acetate, Nitrocellulose, Acetyl Tributyl Citrate, Adipic Acid, Isopropyl Alcohol, Stearalkonium Bentonite, Acrylates Copolymer, Acrylates, Copolymer, Benzophenone-1, Ci 77891, Ci 19140, Ci 15850, Ci 15880, Ci 77491, Ci 77499, Ci 77510, Ci 77163, Polyethylene Terephthealate, Aluminium Powder, Mica

Red Head Cactus ist zwar ein wirklich schönes Rot, aber es deckt nicht richtig. Nach drei Schichten hatte ich einfach keine Lust mehr drüber zu lackieren.

priti polish Iced Ginger Rose erinnerte mich wirklich etwas an Ingwer. Hier wieder das Problem der Deckkraft, was ich bei dieser Farbe jedoch nicht allzu benachteiligend fand. Denn bei bestimmtem Lichteinfall glänzte der Lack in diesem kalt-goldenen Schimmer und wirkte deckend.

Inhaltsstoffe
Butyl Acetate, Ethyl Acetate, Nitrocellulose, Acetyl Tributyl Citrate, Adipic Acid, Isopropyl Alcohol, Stearalkonium Bentonite, Acrylates Copolymer, Acrylates, Copolymer, Benzophenone-1, Ci 77891, Ci 19140, Ci 15850, Ci 15880,  Ci 77163, Polyethylene Terephthealate, Aluminium Powder, Mica

Manhattan 52B (2,95€) ist ein Lack, den ungeduldige Menschen lieber links liegen lassen sollten.
Ich dachte eigentlich ich hätte hier einen Dupe zu Essies Fiji gefunden, aber da habe ich mich wohl getäuscht. Er schaut vielleicht ein Fitzelchen so aus, aber mehr nicht. Außerdem ist das Auftragen eine Zerreißprobe für die Nerven. Drei Schichten reichen nicht aus, damit er deckt. Nach der vierten Schicht wird's extrem streifig. Nach der Fünften bekommt man ein Ergebnis das okay ist. Da ich ihn jedoch wirklich deckend haben wollte, musste ich ganze sechs Schichten auftragen! Wahrscheinlich ist er nicht dafür gedacht Farbe auf den Nagel zu bringen.

Inhaltsstoffe sind wieder verallgemeinert auf der Website in den FAQs zu finden.
Hauptbestandteile sind wie immer bei Lacken Ethyl Acetate, Butyl Acetate und Nitrocellulose

Man, langer Text. Sagt mir doch, welche Lacke zur Zeit euren Nagel bedecken.

Kommentare:

  1. Ich hatte im Oktober selten Zeit und Lust die Nägel zu lackieren. Aber einmal habe ich meinen uralten Chanel "Blue Satin" ausgegraben. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist aber auch eine schöne Lackfarbe! :)

      Löschen

Lasst mir eure Meinung da! :)