"Kunst"-Nägel

Als ich gestern so dasaß und mir die Nägel machte, fiel mir auf, dass es doch etwas mehr sein könnte als nur eine Farbe und dass es auch mehr sein könnte als geometrische Anordnungen von irgendwelchen Linien etc.
Deshalb nahm ich eine festere Schnur (z.B aus Plastik), tauchte sie in verschiedene Farben und strich damit über den bereits lackierten Nagel.
Zu meinem Erstaunen gefällt mir das Ergebnis doch ganz gut, da jeder Nagel wirklich sehr individuell und somit einzigartig ausschaut.
Ich denke auch daran beim nächsten Mal meine Nägel als Leinwand zu verwenden und etwas darauf "Erkennbares" zu zeichnen.
Mal gucken, ob und wie es klappt.

Kommentare:

  1. wow ! sieht echt schön aus! : )musst du auch in schwarz,rot,gelb mache! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwarz-Rot-Gelb? Die EM ist doch vorbei! :D
      Also, ich weiß nicht^^

      Löschen
  2. Huhu, ich finde deinen Blog total niedlich und bin einfach mal hängen geblieben ;)
    Die kurzen Haare sehen absolut phänomenal an dir aus, wow!

    P.S. Ich bin auch begeisterte Chopin-Hörerin ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen, vielen Dank! :) Ich freu' mich so, wenn mein Geschribbsel Anklang findet.
      So viele Komplimente auf einmal. Danke. Die kurzen Haare sind auch sehr viel unkomplizierter.^^
      Juheee! Von wegen Klassik-Hörende sind nur alte Säcke! :P

      Löschen
  3. Ui, das sieht wirklich hübsch aus. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das mit der Schnur ist eine super Idee. Gefällt mir richtig gut! Muss ich auch mal ausprobieren.

    LG Lisa

    AntwortenLöschen
  5. Das sieht total hübsch aus, tolle Idee :)

    AntwortenLöschen

Lasst mir eure Meinung da! :)