Liebste Jugendbücher



So, ihr Lieben hier gewähre ich euch einen Einblick in meinen liebsten Lesestoff und sobald sich wieder Bücher der Kategorie "Jugendbücher" ansammeln, die ich euch nicht vorenthalten will, dann werdet ihr es hier sehen.
Ich bin jemand, der gerne Bücher kauft ohne groß auf den Inhalt zu achten. So finde ich es wirklich am spannendsten und hier werde ich euch nicht den Inhalt jeder dieser Bücher rezitieren. Sie sind einfach nur eine Empfehlung. Jetzt kommt bestimmt bei Einigen von euch die Frage auf: "Die Alte ist 22 Jahre alt. Warum liest sie noch Jugend- und Kinderbücher?" Ich sag's euch: Etliche Erwachsenenbücher stehen in meinen Regalen (da wird auch noch so ein Beitrag dazu kommen) und ich habe es einfach satt. Jugendbücher legen eine Art von Unschuld und Fantasie an den Tag, die mir bei Weitem besser gefällt als manch ein Metzel-Blut-Buch für Erwachsene. Jeder sollte mal wieder ein Jugendbuch vor die Nase bekommen.

Ihr findet folgende Bücher:

"Chroniken der Weltensucher. Die Stadt der Regenfresser" von Thomas Thiemeyer
Es ist ein Abenteuerbuch.

"Arkadien erwacht" von Kai Meyer
Fantasy-Buch. Man, ich liebe Kai Meyer.

"Meg Finn und die Liste der vier Wünsche" von Eoin Colfer
Ein Fantasybuch voller Witz. Eoin Colfer schreibt wunderbar und Artemis Fowl habe ich auch mehrmals verschlungen.

"The Hunger Games" von Suzanne Collins (hier auf Englisch)
Muss man gelesen haben, glaub' ich.

"Der Mitternachtszirkus" von Darren Shan
Ist schon total vergilbt und abgenutzt, weil ich es so oft gelesen habe.
Ein Vampirbuch, das vor der Zeit entstand als das Vampirsein noch nicht so in war.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Lasst mir eure Meinung da! :)